Pflege- und Adoptivfamilien

Veranstaltungsbeginn:

03.04.2021

Veranstaltungsende:

06.04.2021

Kurzbeschreibung:

Voneinander lernen – miteinander wachsen

Wir vertrauen unserem Herrn, dass die Veranstaltungen wie geplant stattfinden können. Wenn ihr euch anmeldet, bekommt ihr eine Anmeldebestätigung, aber anders als sonst erhaltet ihr die Rechnung erst etwa vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung. Aktuelle Informationen zur Durchführung der Veranstaltung findet ihr immer an dieser Stelle.

„Wer eins von solchen Kindern aufnehmen wird in meinem Namen, nimmt mich auf; und wer mich aufnehmen wird, nimmt nicht mich auf, sondern den, der mich gesandt hat.“ (Markus 9,37)

Voneinander lernen – miteinander wachsen

Das Leben mit Pflege- und Adoptivkindern ist eine große Bereicherung. Auch unserem Herrn lagen schon während seines Lebens auf dieser Erde die Kinder besonders am Herzen, und von Jakobus erfahren wir, dass die Sorge für die Schwachen in unserer Gesellschaft ein echter Gottesdienst ist (Jak. 1,27). Gleichzeitig stehen Pflege- oder Adoptivfamilien häufig auch vor besonderen Herausforderungen, in denen wir auf die Gnade des Herrn angewiesen sind und viel Weisheit im Umgang mit allen Beteiligten benötigen.

Diese Kurzfreizeit hat daher zum Ziel, andere Familien und Kinder in ähnlichen Situation kennen zu lernen, sich untereinander auszutauschen und gegenseitig in diesem Dienst zu stärken.
„Deshalb ermuntert einander und erbaut einer den anderen. (1. Thess. 5,11)

Gleichzeitig möchten wir Geschwister einladen, die sich für diese Thematik interessieren oder einen vertrauten Austausch dazu suchen. Der Bedarf an Pflegefamilien in unserem Land ist groß.
„Lasst uns aufeinander achthaben zur Anreizung zur Liebe und zu guten Werken“. (Hebr. 10,24)

Ablauf:

Wir möchten in den Tagen der Freizeit die Zeit nutzen für gemeinsame Andachten, geistliche und fachliche Impulse und gemeinsames Gebet. Daneben soll ausreichend Zeit für gemeinsame Unternehmungen und Aktivitäten sein.
Teilweise ist eine parallele Kinderbetreuung geplant.
Sonntag besuchen wir gemeinsam die Zusammenkünfte in Celle

Infos

Anreise: Samstag, 03. April 2021, zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr, Abendessen um 18.30 Uhr
Abreise: Dienstag, 06. April 2021, nach gemeinsamem Abschluss ab ca. 16.00 Uhr

Kosten: 3 Übernachtungen mit Vollpension:
15 bis 39 Jahre: 111,00 €
ab 40 Jahre: 147,00 €
Kinder 0-3 Jahre: frei
Kinder ab 4 Jahre: 1. Kind 65,00 €
jedes weitere Kind 40,00 €
Bettwäsche und Handtücher sind bei dieser Veranstaltung im Preis enthalten.

Teilnehmerkreis:
– Christliche Familien mit Pflege- oder Adoptivkindern
– Gläubige, die sich mit dem Gedanken tragen, ein Pflege- oder Adoptivkind aufzunehmen und
– Geschwister, die in der Kinder- und Jugendhilfe mit Pflege- und Adoptivkindern arbeiten

Eine Bitte noch zur Anmeldung:
Zur thematischen Vorbereitung und zur Durchführung der Veranstaltung benötigen die Leiter auch allgemeine Angaben über bisherige Erfahrungen zur Thematik 
sowie Schwerpunkte hinsichtlich der persönlichen Interessen.

Wir bitten daher im Feld „Sonstige Mitteilung“ in Kurzform entsprechende Angaben zu machen. Herzlichen Dank!

Hier ein paar Beispiele:

  • Haben zurzeit (oder seit …) Pflegekinder und suchen den Austausch mit anderen Pflegeeltern in vergleichbarer Situation
  • Wir sind eine Adoptivfamilie
  • Möchten uns auf die Aufnahme eines Pflegekindes vorbereiten
  • Tragen uns mit dem Gedanken ein Kind zu adoptieren
  • Haben beruflich mit der Thematik zu tun

Leitung:

Benjamin und Daniela Schmitt, Ingolstadt
Eberhard und Julia Ivens, Emden

Rückfragen an:

Benjamin Schmitt
E-Mail: bennischmitt@arcor.de

Hinweis: Bitte für jeden Teilnehmer ein Anmeldeformular ausfüllen. (Wer den Nachnamen eines Pflegekindes nicht angegeben möchte, einfach den Vornamen angeben und bei Nachname “xxx” eintragen.) Herzlichen Dank! 

Anmeldeformular zur Freizeit:

Pflege- und Adoptivfamilien

Buchungs-Nr.: 6223

 
Scroll to Top