Neugestaltung des Teichs

Am Montag den 3. Oktober kamen abends vier Familien und einige Jugendliche aus dem Siegerland und opferten Teile ihrer Herbstferien, um den Teich und seine Umgebung zu erneuern. Innerhalb von zwei Tagen wurde der gesamte Teich geleert, die Teichfolie entfernt und der alte, morsche Zaun abgerissen. Dabei beließen sie es aber nicht, sondern bauten einen wunderschönen, neuen und vor allem langlebigen Zaun und legten eine neue Teichfolie ein. Nachdem dies erledigt war, beschnitten sie die Sträucher, damit der Bereich winterfest ist. Außerdem musste auch ein Baum gefällt werden, da dieser leider krank und morsch war. Im Anschluss daran erneuerten sie den ebenfalls in die Jahre gekommenen Kies um den Teich herum. Besonders schön war die Zusammenarbeit zwischen Jung und Alt zu beobachten, da alle mit anpackten und fleißig waren. Darüber hinaus hatten die Kinder ihre Freude beim Zählen der ganzen Goldfische und Frösche. Letztere sind nun vorerst einmal entfernt, was einige wahrscheinlich ruhiger schlafen lassen wird. Mal schauen, wann sie wieder da sind…  Als die letzten Helfer am Donnerstag wieder gefahren waren, erkannte man den Teich nicht mehr wieder. Er ist nun wieder ein wunderschöner Ort der Erholung. Wir möchten an dieser Stelle nochmals ausdrücklich allen Helfern für ihre unglaubliche Arbeit, ihre Zeit und ihren Einsatz danken. Was sie in zwei Tagen Arbeit geleistet haben ist unglaublich! Allen anderen bleibt bloß zu sagen: Überzeugt euch selber von dem neuen Teich, indem ihr euch die folgenden Bilder anschaut oder aber kommt vorbei. Auf der Jahreswechselfreizeit sind noch einige Plätze frei…

Da sich der Neubau des Wintergartens leider aktuell verzögert, können wir euch diesbezüglich noch keine neuen Bilder zusenden. Es ist geplant, dass der neue Wintergarten über den bisherigen Abstellplatz der Mülltonnen erweitert wird. Dafür wurde, wie bereits beim letzten Mal berichtet, das Mülltonnenhäuschen abgerissen. Im Folgenden soll nun eine Betonplatte auf Höhe des Wintergartens über dem Mülltonnenhäuschen gegossen werden. Darauffolgend kann dann der neue Wintergarten oben drauf gebaut werden. Ein Grund für die Erweiterung ist, dass viele von euch sich einen weiteren Gruppenraum gewünscht haben, um auf Freizeiten in mehr Gruppen komfortabler arbeiten und Bibelarbeiten abhalten zu können. Unteranderem deshalb haben wir uns entschieden, darauf vermehrt den Fokus zu legen, weshalb wir leider nicht den Charme eines Wintergartens erhalten konnten. Wir werden uns aber bemühen euch den Raum nichtsdestotrotz so gemütlich wie möglich herzurichten. Wahrscheinlich werden diese Arbeiten allerdings erst im kommenden Jahr fortgesetzt werden.

 

Scroll to Top